Ein Hauch von Schlesien im Pfarrheim Lehrte

16.11.2016 - Gut 70 Besucher kamen am 6. November zum schlesischen Nachmittag ins Pfarrheim St. Bernward.

Mit heiteren eigenen Geschichten und Geschichten von Ernst Schenke unterhielt Roswitha Holstein das Publikum in niederschlesischer Mundart. Ulrich Zander begleitete sie an der Zither, und  bei vielen Liedern sang das Publikum mit.

In der Pause kam das Publikum bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch.

Die Stimmung war ausgezeichnet, und zum Abschluss standen alle auf und sangen gemeinsam „Kein schöner Land“.

Dies war eine Aktion der Gruppe „Mach mal Sonntag“.