Das Sakrament der Firmung in St. Bernward

Symbol zur Firmung

16.09.2017 - Nachdem die 58 Firmbewerber sich ein Jahr auf die Firmung vorbereitet haben, war es am 16. September 2017 endlich soweit.

Sie wurden von Weihbischof Bongartz als vollwertiges Mitglied in die katholische Kirche aufgenommen.

Im November 2016 sind die 58 Firmbewerber voll Vorfreude und Aufregung in die Firmvorbereitung gestartet.

Die ca. 20 Katecheten haben ihnen die Themen Sakramente-Kirchenraum, Gott-Jesus-Heiliger Geist, den Jahreskreislauf (mit insbesondere Ostern), Gebete und Gottesgeschichten, Beichte und Schuld, und die Heiligen näher gebracht, wodurch sie in die theologischen Grundlagen und die Abläufe der Kirche eingeführt wurden.

Im Mai waren wir alle auf dem Wohldenberg, wo wieder neue Freundschaften geschlossen wurden und neben der Vermittlung von Wissen auch der Spaß nicht zu kurz kam.

Nach den Sommerferien stand schon der Endspurt im September an: es mussten die Beichtgespräche geführt werden, die Generalprobe hinter sich gebracht werden und dann war der große Tag schon da.

Um 15:30 Uhr haben sich alle Firmbewerber getroffen, um noch letzte Fragen zu klären. Die Gruppe, sonst ein sehr lustiger und bewegter „Haufen“ war doch recht angespannt, so dass, als um 16 Uhr Weihbischof Bongartz zum Gespräch kam, alle mucksmäuschenstill waren und wissbegierig und gespannt auf das Eintreffen des Weihbischofs warteten. Dies fiel sogar unserem Weihbischof auf.

Die Firmbewerber hatten sich vorab Fragen überlegt, denn die meisten sahen einen Bischof zum ersten Mal. Es wurden solche Fragen wie zum Beispiel: „Wie wird man denn ein Weihbischof?“ oder „Was für Pflichten hat denn ein Weihbischof?“ gestellt, außerdem wollten die Jugendlichen wissen, ob man über Facebook in Verbindung bleiben könne.

Weihbischof Bongartz ließ sich viel Zeit, um den Firmbewerbern alle Fragen, die ihnen auf dem Herzen brannten zu beantworten und half ihnen ihre Aufregung zu überbrücken.

Dann um 17 Uhr zogen die Firmbewerber mit den Messdienern, dem Pfarrer und natürlich dem Weihbischof in unsere Bernward-Kirche ein. Sie erlebten eine tolle und interessante Firmmesse und merkten, dass sie nun gefestigter in ihrem Glauben waren.

Wir als Gemeinde heißen unsere neuen vollwertigen Mitglieder willkommen und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit.

Impressionen folgen.